Login
Fachkreise

Die Therapieoptionen im Überblick

 

 

Medikamentöse Therapien
Methode Art Fertilität Informationen
SPRMs (Ulipristalacetat) nicht-invasiv, Verminderung der Myomgröße Fertilitätserhalt während der Behandlung zusätzliche nicht-hormonelle Verhütung notwendig, Einnahme in 12-Wochen-Intervallen zeitlich unbegrenzt möglich. Zwischen den Behandlungszyklen sollte eine Therapiepause von mindestens einer Monatsblutung liegen.

GnRH Analoga (Leuprorelin, Goserelin, Buserelin oder Triptorelin)

nicht-invasiv, Verminderung der Myomgröße

Fertilitätserhalt

Wechseljahrsbeschwerden, Entmineralisierung des Knochens, erneutes Myomwachstum nach Therapie, Einnahme begrenzt auf 6 Monate

 

 

 

 

Chirurgische Verfahren
Methode Art Fertilität Informationen

Myomektomie

invasiv

Fertilitätserhalt

Wiederauftreten von Myomen, Post-operative Risiken, Gefahr von Verwachsungen (Adhäsionen): Wichtig bei noch nicht abgeschlossener Familienplanung

Hysterektomie

invasiv

Verlust der Fertilität

Kurzzeit- und Langzeitkomplikationen, im Vergleich zu Myomenukleation  schnellerer Eingriff, weniger Blutverlust

Minimal-invasive / radiologische Verfahren
Methode Art Fertilität Informationen

Uterine Arterienembolisation

radiologisch/minimal-invasiv

Uterus-Erhalt, Verlust der Fertilität kann jedoch nicht ausgeschlossen werden

Wiederauftreten von Myomen, Schmerzen, Ovarversagen, hohe Risiken bei nachfolgender Schwangerschaft 

MRgFUS

radiologisch/minimal-invasiv

keine ausreichenden Daten

nur durch spezialisierte Radiologen durchführbar, unzureichende Langzeitdaten, Wiederauftreten unklar

Therapieoptionen herunterladen

zum Seitenanfang